laboratory_pexels

3 Monate Bauzeit für ein mobiles Labor in Singapur

In der Rubrik ‚Leuchtturm‘ präsentieren wir gelungene Beispiele für Innovationen. Zunächst stellen wir das Berliner Unternehmen Testing vor, das ein spannendes Projekt in Singapur durchführte (275 Wörter, Lesezeit 01:15).

Was genau macht Testing?

Das inhabergeführte Unternehmen, gegründet 1978, hat mittlerweile seinen Sitz in einem 3.000 m² großen Gebäude in Berlin-Marienfelde. Hier werden Prüfgeräte für Baustoffe produziert. Beispielsweise können damit die Zusammenstellung und Konsistenz von Mörtel und Beton getestet werden.

Worum ging es?

Die Metro in Singapur wächst in einem unglaublich hohen Tempo. Zwischen 2014 und 2030 soll das Netzwerk von 112 auf 282 Kilometer ausgebaut werden. Zum Vergleich: Berlin verfügt über 146,2 Kilometer U-Bahnstrecke.
Um in dieser Geschwindigkeit qualitativ hochwertig bauen zu können, braucht es unkonventionelle Lösungen. Deswegen wurde Testing gebeten, ein Labor zu entwerfen, in dem vor Ort schnell und einfach Messungen durchgeführt werden können.

Wie sah die Lösung aus?

Innerhalb von zwölf Wochen wurde ein Standard-Seefracht-Container zu einem mobilen Laboratorium umgebaut. Dort können nun Baustoffe getestet werden. Der große Vorteil liegt selbstverständlich in der hohen Mobilität: Das Labor kann mit Voranschreiten eines Projektes ‘mitreisen’, aber auch einfach an einen anderen Ort wechseln: Die Container verfügen über Standard-Abmessungen und sind einfach zu transportieren.

Was kann man daraus lernen?

Innovation muss nicht lange dauern. Bei Testing arbeitete ein multidisziplinäres Team zusammen. Der Zeitdruck sorgte zusätzlich dafür, dass es keine Möglichkeiten gab, endlose Abstimmungsschleifen einzurichten: Es brauchte eine pragmatische und schnelle Lösung – und die wurde gefunden.

Mehr Infos?


Nimm Kontakt mit uns auf

Wir stehen derzeit für neue Projekte zur Verfügung. Lass uns gemeinsam loslegen.

Bas
Bas Timmers
Geschäftsführer und Gründer
Neue Signale GmbH
030 609 888 281