tourtaxis

Digitale Neuigkeiten aus Brüssel

Der Markt für Lieferdienste sei mit Lieferando und Deliveroo bereits gesättigt? Nein, meint Uber. Die Amerikaner verstehen sich nicht nur als Anbieter von Taxifahrten, sondern auch als Essenslieferant. Letzte Woche berichteten sie auf der Digital-First-Konferenz in Brüssel über ihre Erweiterungspläne in Europa (286 Wörter, Lesezeit 01:18).

Wir besuchten die Konferenz, um auf dem neuesten Stand der digitalen Transformation zu bleiben. Mobilität war ein ganz großes Thema. Auch ECIM wurde vorgestellt – eine Plattform, auf der sämtliche Verkehrsdaten (Parkhäuser, öffentlicher Verkehr, Carsharing-Dienste wie Drive Now) miteinander verknüpft werden können.
Benutzer können so die für sie optimale Reise planen und an einem einzigen Ort abrechnen. Damit wäre theoretisch eine Art ‚Spotify der Mobilität‘ möglich: Benutzer würden eine monatliche Pauschale zahlen und könnten dann kostenlos beispielsweise von öffentlichen Verkehrsmitteln auf Mieträder wechseln. Das Konzept heißt MAAS (Mobility As A Service), ist mittlerweile eine europaweite Initiative und wird seit kurzem in Helsinki mit der Whim App realisiert.

Virtual Reality

Ein anderes beliebtes Thema war die Welt der Virtual Reality. Es gab lange Schlangen vor den Räumen, in denen diesbezügliche Vorträge stattfanden. Die belgische Agentur Big Bad Wolf zeigte erste Konzepte, wie sich Marken präsentieren könnten. Interessant: Angeblich gehe es bei den meisten Anfragen darum, wie sich Konferenzen virtualisieren ließen. Damit Personen, die keine Zeit für einen Konferenzbesuch haben, trotzdem teilnehmen können.

Smartphones

Wie wir uns durch eine immer virtueller werdende Welt navigieren können? Dazu machte sich Designer Dennis Covent von iCapps Gedanken. Seine Prophezeiung: „Die Ära von Touchscreens wird demnächst vorbei sein.“ Also weg mit den Smartphones? Aaaahh!!!

Mehr Infos?


Nimm Kontakt mit uns auf

Wir stehen derzeit für neue Projekte zur Verfügung. Lass uns gemeinsam loslegen.

Bas
Bas Timmers
Geschäftsführer und Gründer
Neue Signale GmbH
030 609 888 281