Ein Zukunftshaus in Berlin

In Leuchtturm zeigen wir gelungene Beispiele für Innovation. Dieses Mal stellen wir das Zukunftshaus des Berliner Wohnungsbauunternehmens degewo vor.

Was genau macht degewo?

Wohnungen bauen und vermieten. In Berlin ja im Moment nicht gerade unwichtig – angesichts der rasant steigenden Miet- und Kaufpreise.

Worum geht es?

Um das Zukunftshaus. Das Gebäude aus dem Jahr 1955 wurde in 18 Monaten komplett saniert. Die Herausforderung: Ein Paradebeispiel für ein CO2-neutrales Berlin 2050 kreieren.

Wie sah die Lösung aus?

Die Wohnungen wurden neu isoliert, die Fassade und das Dach mit Photovoltaik-Anlagen und modernster Technologie ausgestattet. Damit kann online in Echtzeit der persönliche Verbrauch abgelesen werden. Auch an einem Glasfasernetzwerk für das Internet wird gearbeitet.

Was kann man daraus lernen?

Wie man kostengünstig nachhaltig innovieren kann. Wobei das Zukunftshaus auch ein lebendiges Projekt ist: Die degewo hält kontinuierlich nach neuen Technologien Ausschau, die man im Gebäudebau anwenden könnte.

Mehr Infos?


Nimm Kontakt mit uns auf

Wir stehen derzeit für neue Projekte zur Verfügung. Lass uns gemeinsam loslegen.

Matt Wichmann
Matt Wichmann
Geschäftsführer und Gründer
Neue Signale GmbH
030 609 888 281