Nokia

Digitale Transformation

Die digitale Transformation ist ein weitgefasster Begriff, bezieht sich aber im Allgemeinen auf die Veränderungen in Gesellschaft und Handel, die durch die fortschreitende Digitalisierung entstehen. Diese Veränderungen beeinflussen nicht nur technische Prozesse und führen zum vermehrten Einsatz von Computern und Smartphones, sondern bringen auch neuen Herausforderungen. Auch die Kundenbeziehung wird revolutioniert.

Wie digital ist deine Firma aufgestellt? Sprich uns an und wir finden es in einem Gespräch gemeinsam heraus.

Die Digitale Transformation im Lauf der Jahre

Ein Kerntreiber der digitalen Transformation basiert auf der stetig steigenden Rechenkapazität von Computern. Diese Veränderung wird gerne mit dem Moorschen Gesetz beschrieben, dass erklärt dass sich alle 12-24 Monate die Anzahl integrierter Schaltkreise verdoppelt.

So wurden Computer immer leistungsfähiger und gleichzeitig kleiner, was einer Verbreitung von PCs ungemein geholfen hat. Kombiniert mit der Erfindung des Internets durch Tim Berners-Lee war der Siegeszug der Digitalisierung nicht aufzuhalten.

Ausgehend vom Silicon Valley in Kalifornien wurde der Computer immer mehr Bestandteil vieler Industriezweige. Ausgehend von der technischen Maschinensteuerung bis hin zu selbstfahrenden Fahrzeugen und Bestellprozessen über das Handy. Smartphone Apps sind mittlerweile sogar die sichtbarste Form von digitaler Transformation.

Immer schneller, immer besser

Natürlich entwickelt sich auch die Industrie weiter, und Deutschland ist hier auf jeden Fall ein Vorreiter. Aber neben neuen Ingenieursleistungen werden auch immer Computerleistungen gefragt und verschmelzen so zur Industrie 4.0.

Was ist Industrie 4.0

Nach den bisherigen industriellen Revolutionen, angetrieben durch Kohle, Strom und gesteigerte Rechenleistung, wird jetzt davon ausgegangen, dass sich Fabriken und Industrieanlagen bald selbst steuern. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz und Sensoren, die alles überwachen, können Fabriken immer mehr selbst übernehmen. Vom bedarfsgesteuerten Einkauf bis zum automatisierten Testing fertiger Produkte.

 

Nicht nur die Technik verändert sich

Eines der bedeutendsten Merkmale für digitale Transformation ist aber nicht der technische Wandel und der allgegenwärtige Einsatz von Smartphones. Die wichtigste Veränderungen haben in der Mentalität stattgefunden, und umfasst zwei Bereiche.

1 Startup Mentalität

Wo früher Unternehmen über lange Jahre eine führende Marktposition aufgebaut haben, entstehen heute neue, ernstzunehmende Wettbewerber aus dem Startup-Umfeld quasi über Nacht. Neugegründete Unternehmen, die mit viel Wagniskapital ausgestattet sind, rollen den Markt neu auf und übernehmen in einem rasenden Tempo die Kunden von alteingesessenen Firmen.

Dies gelingt durch eine aggressive Wachstumspolitik, aber vor allem durch eine andere Einstellung, bei der Scheitern keine Schande, sondern die Grundlage für einen besseren zweiten Anlauf ist.

Ein solches Beispiel ist Uber in den USA, das der Taxibranche dort ernsthafte Sorgen bereitet. Und alles was angeboten wird, ist eine App über die freischaffende Chauffeure gebucht werden können.

2 On-Demand

Durch die immer schnelleren Rechenleistungen und die Verfügbarkeit von immer mehr Dateien online, sind Nutzer es mittlerweile gewöhnt, digitale Produkte auf Knopfdruck zu erhalten.

Diese Angewohnheit hat sich auch analoge Bestellungen übertragen. Ausgehend von Pizzabestellungen und Einkäufen bei Amazon, ist es die Generation von heute gewöhnt Dinge auf Knopfdruck zu erhalten. Diesen Bedarf bedienen immer mehr Startups mit Lieferungen von Essen, Kleidung oder Probefahrten.

Durch das geänderte Nutzerverhalten werden auch große Firmen gezwungen nachzuziehen oder sich der Gefahr zu stellen, verschluckt zu werden.

Digitale Transformation im Großen, Veränderungen im Kleinen

Wie der Name schon andeutet, sind die Veränderungen bedeutend und beschränken sich nicht nur auf einige Branchen. Während in Finanz- und Reisebranche die Auswirkungen schon spürbar sind, sind andere noch nicht so sehr betroffen.

Grundsätzlich ist aber absehbar, dass durch die technischen und gesellschaftlichen Veränderungen alle Firmen betroffen sein werden. Dennoch wird ist es keine digitale Revolution die alles überrollt.

Fadenkreuz3

Der Markt wird auf den Kopf gestellt:

Dies allein sollte Grund genug sein, um zu überlegen wie seine Firma betroffen sein könnte.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Die digitale Transformation wird zunehmend ein Bestandteil unseres Lebens. Wer davon profitieren will, sollte sich frühzeitig damit auseinander setzen. Neue Startups kennenlernen, Social Media und digitale Plattformen ausprobieren und verstehen warum andere Firmen schon heute erfolgreich sind.

Am wichtigsten ist es aber, sich die Einstellung der jungen Startup-Mitbewerber zu Eigen zu machen um nicht so zu werden wie Kodak. Die US-amerikanische Firma hat die digitale Kamera erfunden, aber aus Angst um sein bestehendes Geschäft mit Filmen und Dias zu kannibalisieren, hat sie darauf verzichtet die neue Erfindung auf den Markt zu bringen. Diese Entscheidung führte letztendlich zum Untergang.

Bleibe informiert. Unser wöchentliches Magazin zeigt dir, wie die digitale Transformation deine Firma verändert.


Nimm Kontakt mit uns auf

Wir stehen derzeit für neue Projekte zur Verfügung. Lass uns gemeinsam loslegen.

Bas
Bas Timmers
Geschäftsführer und Gründer
Neue Signale GmbH
030 609 888 281