taxi_unsplash

Taxis fahren sich selbst in die Krise

Mit Neue Signale Interferenz erinnern wir uns an Geschäftsmodelle, die nicht mehr funktionieren (311 Wörter, Lesezeit 01:25).

Was war mal erfolgreich?

Taxis. Personen von A nach B zu bringen, war ein lohnendes Geschäft. Mittlerweile sind die guten Zeiten vorbei – es ist ein selbstverschuldetes Problem der Branche.

Was ist passiert?

Taxis haben einfach überhaupt nicht innoviert. Die Branche hatte schon vor Jahrzehnten einen schlechten Ruf aufgrund vieler unfreundlicher und unzuverlässiger Fahrer, zu hoher Preise und eines oft zweifelhaften Fahrstils. Doch es gab kaum Alternativen – und vom Gesetzgeber wurden (und werden) Taxifahrer meist geschützt.
In den letzten Jahren hat sich das geändert. Während Taxifahrer beispielsweise noch immer gegen die gesetzlichen Vorgaben protestieren, die elektronisches Bezahlen ermöglichen sollen, bieten Wettbewerber wie Uber bereits ausschließlich digitale Bestellverfahren an. Uber rückt stets das Kundenerlebnis in den Fokus, bei Taxiunternehmen war das zu oft anders.

Warum funktioniert das alte Geschäftsmodell nicht mehr?

Taxis gibt es noch immer – und wird es auch noch lange geben. Doch die Preise sind gesunken, weil es zahlreiche Alternativen gibt, die bessere Dienstleistungen anbieten.

Was können wir daraus lernen?

Sehr viel. Das Wichtigste: Kundenbedürfnisse sollten immer im Mittelpunkt stehen. Die Taxi-Branche wurde faul und war nicht wirklich an Innovation interessiert. Es gab eigentlich nur ein Modell: den elfenbeinfarbenen Mercedes mit einem einheitlichen Fahrpreis. Jetzt gibt es einen ganzen ‚Fuhrpark‘ an Möglichkeiten.

Wie sieht die Zukunft für Taxis aus?

Schwierig zu sagen. Es wird immer einen Bedarf an Transportmitteln geben, um von A nach B zu gelangen. Doch dank der aktuellen Konkurrenz sinken die Preise immer weiter. Zudem gibt es Alternativen, wie beispielsweise DriveNow, die oft günstiger sind. Und es gibt technologische Innovationen: Selbstfahrende Autos sind in der Entwicklung. Wenn diese wirklich einmal den Markt erobern, wird die Ära der Taxiunternehmen vorbei sein.


Nimm Kontakt mit uns auf

Wir stehen derzeit für neue Projekte zur Verfügung. Lass uns gemeinsam loslegen.

Bas
Bas Timmers
Geschäftsführer und Gründer
Neue Signale GmbH
030 609 888 281