woogaoffice

Wooga, die Game-Schmiede in der Berliner Backfabrik

Unter ‘Made In Germany’ stellen wir innovative deutsche Firmen vor. Diesmal Wooga, einen der weltweit größten Produzenten von Computerspielen für Smartphones und Tablets (255 Wörter, Lesezeit 01:10).

Was genau macht Wooga?

Games produzieren. Anfangs vor allem für Facebook, später auch für Smartphones und Tablets. Jelly Splash und Diamond Dash sind zwei Spiele, die weltweit bereits Millionen von Kunden begeistern konnten.

Was ist daran so innovativ?

Spielangebote für Smartphones und Tablets sind ein relativ neues Phänomen, auch Wooga wurde erst 2009 gegründet. Da diese Geräte meist mit dem Internet verbunden sind, ist es erstens recht simpel, Spiele herunterzuladen und zu installieren. Zweitens ist auch die umfangreiche Datenerfassung einfach.
Genau deshalb ist die Branche extrem datengetrieben. Die CPIs (Werbekosten pro installierte App) sind beträchtlich – und Nutzerzahlen von einer Million oder mehr sind für die Berliner nicht ungewöhnlich.

Warum brauchen wir Wooga?

Nicht nur, weil Spielen Spaß macht, sondern auch, weil die Firma beispielgebend ist für die digitale Industrie: Vertrieb findet fast ausschließlich online und grenzübergreifend statt. Die Belegschaft ist sehr international (55% der etwa 250 Mitarbeiter in der ehemaligen Berliner Backfabrik sind nicht deutsch) – und die Firmenkultur ist sehr modern und dynamisch: Gratis Kaffee und andere Getränke, flache Hierarchien sowie viele Entscheidungsfreiräume versüßen den Arbeitsalltag. Zudem haben die Berliner sehr spezielle Ansichten darüber, welche Games entwickelt werden sollten: Jährlich werden etwa 40 Prototypen konzipiert, nur drei davon werden letztendlich weltweit vertrieben.

Mehr Infos?


Nimm Kontakt mit uns auf

Wir stehen derzeit für neue Projekte zur Verfügung. Lass uns gemeinsam loslegen.

Bas
Bas Timmers
Geschäftsführer und Gründer
Neue Signale GmbH
030 609 888 281